Was passiert bei der Trageberatung?

Die meisten Eltern sind vom riesigen Angebot an Tragehilfen und Tragetüchern zunächst überfordert - und ganz oft will das Binden des Tragetuchs oder das optimale Anlegen der Tragehilfe alleine einfach nicht gelingen. Oder aber es gelingt, fühlt sich aber dennoch nicht wirklich angenehm an. All das sind Gründe, weshalb die Hilfe einer Trageberaterin in Anspruch genommen werden kann.

Bei der Trageberatung verschaffe ich mir zunächst einen Überblick über eure Situation, um eine optimale Lösung für euer Anliegen zu finden.

Dann tauchen wir gemeinsam hinein in die Welt des Tragens.

 

Im theoretischen Teil der Trageberatung beschäftigen wir uns mit den Grundbedürfnissen des Säuglings, seiner Evolution, seiner anatomischen Besonderheiten und seiner physiologischen Entwicklung. All das spielt eine Rolle beim Tragen des Kindes und es ist mir wichtig, dass die Eltern ein Grundverständnis dafür entwickeln, um auch noch lange Zeit nach der Trageberatung selbstständig gut informierte Entscheidungen in Bezug auf das Trageverhalten treffen zu können.

 

Danach beschäftigen wir uns schon mit der Tuch- und Gewebekunde sowie mit dem Aufbau von Tragehilfen. Was genau wir uns wie intensiv anschauen entscheiden wir spontan nach euren Bedürfnissen und Wünschen.

Im praktischen Teil geht es dann ans Tragetuchbinden und/oder Tragehilfenanlegen und -einstellen. Auch hier entscheiden die Eltern, wohin der Weg führen soll. Wir üben zunächst mit einer der Tragepuppen (Größe und Gewicht eines Säuglings) bis die Handgriffe gut sitzen, danach erst wird das eigene Kind ins Tragetuch oder in die Tragehilfe genommen.

Nach der Beratung klären wir noch etwaige offene Fragen. Die Eltern bekommen ein ausführliches Handout mit nach Hause, wo vieles noch mal nachzulesen und zu erfahren ist.
Oft ergeben sich Fragen erst, wenn man wieder zuhause ist - dafür stehe ich auch nach der Beratung per Mail oder telefonisch zur Verfügung. Ich unterstütze und berate in der Form auch bei der Kaufentscheidung.

Mein Wunsch ist es, dass jede Familie nach der Trageberatung individuell für sich und ihre Alltagsbedürfnisse eine optimale Lösung gefunden hat, um das Kind tragen und sich selbst das Leben erleichtern zu können, unabhängig von persönlichen Ideologien.